Die Spatzengruppe

Jahresthema 2017/18

 
„Mit der Sprache durch das Märchenland"

 

  • Schwerpunkt: Sprache
  • Märchen erzählen und dramatisieren
  • Rollenspiel
  • Kleines Weltspiel

 

Kinder lieben es die Welt zu entdecken. Sie sind neugierig und lernen leicht und gerne, brauchen aber auch Freiräume, in denen sie ihre Fantasie entfalten können.

 

Wie gesunde Ernährung und Bewegung, so fördern auch Geschichten/Märchen mit spannenden Entdeckungen, die Sprache, Spaß und Überraschungen die Entwicklung Ihrer Kinder. Diese kindgerechten Inhalte, durch das Dramatisieren der Märchen und Alltagssituationen anhand der Rollenspiele kennenzulernen, können diese Entwicklung unterstützen.

 

Ziele und Kompetenzen die, die Kinder erwerben:

 

  • Freude an Märchengeschichten auffinden

  • Schulung von Ausdauer und Konzentration

  • Inhalte verstehen zu können und durch das Dramatisieren wiedergeben können

  • Vermittlung von Regeln und Rituale, um mit  Alltagssituationen umgehen zu können (z.B. Rollenspiel im Herbst – Herbstladen à Wie verhält man sich beim Einkaufen,-und Verkaufen, Rituale – Grüßen)

  • Fein und Grobmotorik ausbauen

  • Selbstbewusstsein stärken

  • Respektvoller Umgang mit den anderen

  • Wissensvermittlung, Verständnis und Sprachförderung/Aussprache beim Wiedergeben der Inhalte

 

Um sich mit der Sprache bewusster zu werden, wird es in unserem Gruppenraum einen Bereich geben, der für Rollenspiele dient. 10 Märchen werde ich mit den Kindern über das ganze Jahr erarbeiten. Ich denke, dass dieses Thema gut für die Kinder passt, denn man kann immer wieder auf ein Märchen zurückgreifen. Sei es in den Konzentrationsphasen im Kindergarten, nach dem Mittagessen gemütlich in der Leseecke oder auch ganz einfach zu Hause vor dem Einschlafen. 

 

Geschichten für Kinder bedeuten spannende Entdeckungen, Spaß und neue Erfahrungen zu jeder Zeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juli/August 2017

Thema: Sommer, Sonne, Strand und Meer

  • Auf geht´s, los geht´s - ab in den Urlaub
  • Quallen und Muscheln
  • Jahreszeit Sommer
  • Monat Juli und August
  • Wetter im Sommer - typische Merkmale
  • Portfolio
  • Sommer Highlights

 

- Tanz- und Kreisspiele:

  • Mäusejagd
  • Fang mich doch
  • Wir machen große Siebenschritte
  • Brüderchen komm tanz mit mir
  • Ich packe meinen Koffer,..

 

 

-Bewegung:

  •  eigene Ideen umsetzen und ausüben
  • bekannte Spiele der Kinder aufgreifen
  • Garten: Ausflüge...klettern, springen, Seil ziehen...

 

ACHTUNG: Wir gehen bei jedem Wetter in den Garten. Ich bitte, die Kinder nun im Sommer jeden Tag in der früh mit Sonnencreme einzuschmieren. Bitte bringen sie auch einen  Hut, Kappe.... als Sonnenschutz mit.

 

- Lieder die wir im JULI/AUGUST kennen lernen:

  • Sommer CD mit diversen Sommerliedern
  • Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad
  • Ey, ab in den Süden
  • Die Sonne lacht
  • Mhm, sagt der grüne Frosch im Teich
  • Grün grün grün ist alles was ich habe...

 

 

 

- Jause:

  • Zubereitung der Jause (Brote streichen)
  • Zubereitung und mithelfen beim Anrichten der Jause im Garten/für ein Picknick
  • Jeden Mittwoch schneiden wir leckeres Obst und Gemüse auf
  • selbst Obst von unseren Sträuchern im Garten pflücken

   

- Gespräche zu den Themen:

  • Portfolio - Sommerschachtel
  • Der Sommer kommt (Wetter, Jahreszeit besprechen, wann ist Sommerbeginn...?)
  • Urlaub (Sommerzeit ist Urlaubszeit, Urlaubsziele kennen lernen, Unterschiede von Urlaube kennen lernen - Badeurlaub, Wanderurlaub, Wer fährt alles auf Urlaub, versch. Verkehrsmitteln kennen lernen - Auto, Zug, Flugzeug,...)
  • Strand: Muscheln, Meerestiere....

- Gedichte:

  • Sommergedicht

 

 

- Tischspruch: Lieber kleiner Schmetterling

- Geschichten:

  • Sommerliche Massagegeschichten
  • Geschichten aus dem dicken Sommerbuch
  • Ich packe meinen Koffer,..
  • Reise an das Meer

- Naturbeobachtung:

  • Naturbeobachtungen im Garten --> Können wir verschiedene Schmetterlinge entdecken?
  • Wir halten die Augen bei unseren Ausflügen am Donnerstag offen (Blumen pflücken, verschiedene Bäume und Pflanzen entdecken..)
  • Waldtag: 2.8.17
  • Experimente im Garten
  • Wetter: typische Merkmale des Sommers

 

 - Geburtstagsfeier:

  • keine Geburtstage im Juli
  • 27.8 - Novin

 

 

 - Feste:

-

 

- Arbeitsblätter: keine Vorschulkinder mehr. Neustart: ab September 2017

-Kreatives Gestalten:

  • Portfolioblatt: Hurra das kann ich schon, Sommer
  • Muscheln und Quallen
  • Eis aus Fußabdruck
  • Unterwasserbild
  • Steine bemalen

 

 Ausflugsziele JULI/AUGUST =)

 

  • 6.7 - Tiergarten Schönbrunn (1130 Wien)
  • 13.7 - Roter Berg (1130 Wien)
  • 20.7 - Motorikpark (1220 Wien)
  • 27.7 - Matznerpark (1140 Wien)
  • 3.8 - Dehnepark (1140 Wien)
  • 10.8 - Lainzer Tor (1130 Wien)
  • 17.8 - Baumgarten Casinopark (1140 Wien)
  • 24.8 - Wasserspielplatz an d. Liesing (1100 Wien)

 

-->Liebe Eltern, des Sommer ist da! Bitte ziehen sie ihr Kind in der früh nicht so "warm" an (also mit Weste oder langer Hose). Auch wenn es noch ein bisschen kühl ist, wir steigen sofort in den Bus ein und bis wir unser Ausflugsziel erreicht haben, scheint die Sonne. Es wird sehr heiß und die Kinder müssen dann die Kleidung in ihren Rucksäcken tragen. (so schwer!)Die Kinder sind ständig in Bewegung,laufen und toben sich aus. Weiters, vergessen sie ihr Kind in der Früh nicht einzucremen und keinesfalls einen Kopfschutz mitzubringen. Danke. Anja :)

 

SOMMER HIGHLIGHTS

*Juli 2017

  • Kreatives Gestalten nach Klee, 12.7.17
  • Beach-Day, 18.7.17
  • Kinderyoga, 25.7.17

*August 2017

  • Waldtag im Hörndlwald, 2.8.17
  • Experimentieren im Garten, 9.8
  • Picknick auf der Gloriette, 21.8

* Eistage

  • 4. Juli
  • 18. Juli
  • 1.Aug
  • 22. Aug

! :) ! nähere Infos zu den oben genannten "Special-Days" erfahren Sie immer auf der Pinnwand im Kindergarten in unserem Standort Zauberwald.

Weiters neigt sich das Kindergartenjahr dem Ende zu: Ich möchte mich für die tolle
Unterstützung und gemeinsame
Begleitung Ihres Kindes herzlichst bedanken
.

Genießen Sie Ihren Urlaub und kommen Sie
gut und frisch erholt wieder zurück.
Eure ANJA